© 2016 by Barbara Tasarz

 

Kontakt l Impressum l AGB´s l Blog l Facebook l Datenschutzerklärung l Haftungsausschluss

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Buchung:

Bitte buchen sie per Email und geben Sie bitte Ihre Telefonnumer, Email sowie Adresse an. Nach der Buchung bekommen Sie eine Rechnung. Sobald die Zahlung eingegangen ist, bekommen Sie eine Buchungsbestätigung. Bitte bringen Sie die Buchungsbestätigung mit auf die Tour (ausgedruckt/digital).

Die Buchung ist verbindlich und verpflichtet zur Bezahlung der gebuchten Touren und Workshops. Sie erkennen mit der Buchung  die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Culinary Lady  an.

2. Stornierungen:

Sie können die gebuchte Tour 24 Stunden vor Tourbeginn stornieren. Die Stornierung muss schriftlich bzw. per Email erfolgen und von Culinary Lady bestätigt werden. Sie können in diesem Fall einen anderen Tourentermin mit Culinary Lady vereinbaren.

Bei nichtantritt der Tour und keiner rechtzeitiger Stornierung findet keine Rückerstattung statt.

3. Gruppengröße:

Maximal 10 Teilnehmer pro Führung.

4. Leistungen:

Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung von Culinary Lady.

Fallen einzelne Leistungen aus, so behält sich Culinary Lady vor, diese durch gleichwertige Leistungen zu ersetzen.

Bei Gruppentouren beträgt die Mindestteilnehmerzahl 2 Personen. Bei nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist der Veranstalter berechtigt, vom Vertrag zurück zu treten. In einem solchen Fall kann der Auftraggeber sich einen alternativen Termin aussuchen oder er bekommt die bereits geleistete Zahlung zurück erstattet.

 

5. Vermittlung fremder Leistungen:

Culinary Lady haftet für die gewissenhafte Vorbereitung der gebuchten Leistung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger und die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung.

 

Für mangelnde Leistungen Dritter, haftet Culinary Lady nicht (z.B. Bus-und Bahnfahrten, Restaurantbesuche, gastronomische Leistungen)

 

Es wird darauf hingewiesen, dass die Teilnahme an den Touren auf eigene Gefahr und Risiko stattfindet.

Es wird keine Haftung für eventuelle Personen- und Sachschäden übernommen.

 

Die Touren finden bei jedem Wetter statt. Entsprechende Kleidung ist mitzubringen (festes Schuhwerk, Regenschirm etc.)

Die Touren können sowohl über öffentliche Straßen und Wege als auch über befestigte und unbefestigte Wege führen. Die Teilnehmer/innen müssen selbst und in eigener Verantwortung beurteilen und entscheiden, ob sie diesen Anforderungen entsprechen.

 

Der Auftraggeber oder die Teilnehmer/innen einer Gruppe des Auftraggebers haften für jeden Schaden, der durch oder an die von ihm/ihr mitgeführten Sachen verursacht wird.

6. Wartezeit:

Die Tour beginnt vor Ort am abgesprochenen Treffpunkt. Es wird erwartet, dass die Teilnehmer 10 Minuten vor Tourbeginn am Treffpunkt erscheinen. Falls sich jemand verspätet, soll die Person mit dem Guide unter angegebener Telefonnummer Kontakt aufnehmen. Es wird maximal 10 Minuten ab dem vereinbarten Termin auf die/den Teilnehmer(In) gewartet. Nach verstreichen dieser Wartezeit wird die Tour begonnen.

 

7. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen:

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder des Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.